Warum brauchen Firmenhomepages einen Blog?

Mit Blogs können Sie zu Ihrem Themen immer wieder neue Informationen bereitstellen und über Ihr Unternehmen erzählen. Mit einer statischen Firmenwebseite ist es in der Regel so, dass Sie nur die wichtigsten Daten zu Ihrem Unternehmen und Ihre angebotene Dienstleistung präsentieren. Aber inzwischen wollen Internetnutzer viel mehr als das. Ihren Besuchern ist es wichtig, klar verständliche Informationen zu erhalten, die sie weiter bringen. Durch den, daraus resultierenden, Vertrauensaufbau, steigt auch die Kaufkraft Ihrer Besucher.

Durch Blogging können Sie hochwertige Links für Ihre Webpräsenz aufbauen und hierdurch Ihren Kundenstamm erweitern. Mit einem Blog ist es Ihnen möglich, eingehender auf Ihre Produkte einzugehen, besondere Angebote zu bewerben und sich selbst mehr zu präsentieren – auch von der persönlichen Seite. Ihre Interessenten und potenziellen Kunden möchten erfahren, was Sie bewegt und welche Vorteile sie gewinnen können, indem sie bei Ihnen kaufen. Doch bedeutet das für Sie auch Arbeit. Darüber sollten Sie sich im Klaren sein.

Welche Gedanken sollten an erster Stelle stehen?

Um immer wieder neue Artikel zu veröffentlichen, brauchen Sie ein zentrales Thema, mit dem sich Ihr Blog befassen soll, dass Ihnen aber auch genug „Stoff“ zum Schreiben ermöglicht. Mit der Branche, in der Ihr Unternehmen eingeordnet ist, erhalten Sie die Grundidee. Danach gehen Sie etwas tiefer und wählen Sie Ihr Spezialthema. Indem Sie über grundlegende Themen , die relevant zu Ihrer ausgesuchten Nische sind, zeigen Sie Ihren Besuchern, wie viele Erfahrungen Sie in Ihrem Gebiet gesammelt haben, und lassen auch Ihre Leser davon profitieren.

Zum Anderen ist es wichtig, dass Sie stets für Aktualität und Freshness in Ihrem Blog sorgen. Schreiben Sie nicht nur eine bestimmte Anzahl an Artikeln, sondern sorgen Sie stets für neue Inhalte. Neuer brauchen Sie nicht nur für Ihre Besucher, sondern ist ebenso ganz heiß drauf. Indem Sie öfter Ihren Blog aktualisieren, erhält Google davon Kenntnis und wird dies zum Anlass nehmen, Ihre Seite des Öfteren zu besuchen und eine erneute Gesamtbewertung vorzunehmen. Wenn Sie Ihren Blog zu Ihrer Firmenwebseite verlinken, bringt Ihnen dies Pluspunkte für Ihr .

Bloggen bedeutet Arbeit. Somit ist das Schreiben der Texte auch mit einem Zeitaufwand verbunden. Am Anfang ist jeder immer sehr motiviert. Aber was ist mit später? Würden Sie sich zutrauen, das Bloggen in Ihren Geschäftsalltag einfließen zu lassen und langfristig immer wieder über relevante Themen, die Ihr Unternehmen betreffen, zu schreiben? Wenn Sie zu sich selbst sagen, dass Sie keine Zeit haben, können Sie aber auch einen Mitarbeiter damit betrauen oder Sie holen sich für diese Aufgabe einen professionellen Texter.

Machen Sie sich einen Plan: Nicht nur für Texte, sondern auch zum Promoten!

Inzwischen ist es äußerst einfach einen Blog aufzuziehen, da viele kostenlose Blogsysteme, wie etwa WordPress oder Tumblr, den Einstieg nicht nur für Neulinge sehr erleichtern. Aber schreiben Sie nicht einfach drauflos, denn das würde womöglich dafür sorgen, dass Sie irgendwann die Ausdauer und ihre Motivation verlieren.

Machen Sie sich, am Besten, einen Redaktionsplan und legen Sie fest, welche Arbeiten für Ihren Blog notwendig sind und welche Themen Sie in ihren Artikeln behandeln wollen. Legen Sie sich Termine für das Erstellen der Texte und auch die Veröffentlichung fest.

Ebenso wie für Ihre Firmenwebseite, sondern auch für Ihren Blog, ist es wichtig, dass möglichst viele Internetnutzer von Ihrem Blog erfahren. Auch hierzu müssen -Maßnahmen ergriffen werden, damit Sie entsprechenden auf Ihren Blog leiten. Verlinken Sie Ihren Blog mit Ihrer Webseite und achten Sie auf eine Übersichtlichkeit in der Struktur. Achten Sie auch darauf, Ihre relevanten Keywords in den Texten zu verwenden und variieren Sie mit ähnlich lautenden Schlüsselwörtern. Über Media Plattformen können Sie Ihren Blog in Ihrer Zielgruppe bekannt machen, dass für höhere Besucherströme sorgen kann. Wiederum können sich dann, aus Ihren Besuchern, begeisterte Kunden entwickeln.

 

Related posts