Trustlinks von Wikipedia

Wie ergattert man einen der Wissens-?

Wikipedia ist meist, neben , die erste Anlaufstelle nach Informationen. Selbst in Google findet man Ergebnisse, die auf das Wissens-Portal leiten, an erster Stelle. Auch um seine Webseite zu optimieren und einen „besonderen“ Backlink zu ergattern, fällt die Wahl auf Wikipedia. Doch dort einen Backlink zu erhalten, ist nicht einfach.

Wiki-Links erhöhen die Autorität 

Trotzdem sind Wikipedia-Links sehr wertvoll und bringen Ihnen viel Trust für Ihre Webseite. Generell werden derartige „Quellen-Links“ in Wikipedia mit „nofollow“ gekennzeichnet. Den PageRank von Wikipedia bekommen Sie zwar nicht vererbt, aber trotzdem werden Links in Wikipedia sehr gerne angeklickt. Zudem kann eine derartige Verlinkung auf die Autorität Ihrer Seite Einfluss nehmen.

Wikipedia ist, zum Anderen, eine hervorragende Quelle zur Recherche von neuen Artikeln. Andere Blogbetreiber und auch Betreiber anderer Webseiten nehmen sehr gerne Wikipedia zur Hilfe. Die darin aufzufindenden Links werden dann genauso als Quellen mit angegeben, was Ihnen wiederum Backlinks und mehr einbringen kann.

Eingereichte Verlinkungsanfragen werden durch die Wikipedia-Redaktion genauestens geprüft. Dabei darf keine werbelastige Sprache verwendet werden, denn derartige Linkquellen finden dort keinen Platz. Achten Sie daher auch darauf, dass die zu verlinkende Unterseite, die für den Wikipedia-Artikel als Quelle dienen soll, keinerlei Werbung enthält und auch der Ausdruck im Textfluss nicht von Werbung zeugt.

Welche Möglichkeiten gibt es, um an einen Wikipedia-Link heranzukommen? 

  • Firmen-Eintrag

Einen eigenen Unternehmens-Eintrag in Wikipedia zu erhalten ist sehr schwer und ist tatsächlich nur den Firmen, die einen gewissen Grad an Bekanntheit am Markt haben und über ein „Branding“ verfügen, vorbehalten. „Kleinere Fische“ haben dann eher weniger Glück.

  • Expired Domains


Weiterführender Inhalt 
Manche Expired Domains verfügen bereits über einen Backlink von Wikipedia, wenn man beispielsweise ein glückliches Händchen hat und diese Domain innerhalb kürzester Zeit wieder aufbaut, könnte Ihnen dieser Wikipedia-Link erhalten bleiben.

Wenn Sie über eine Seite verfügen, die mit „lexikografischem Wert“ ausgestattet ist, besteht hier die Möglichkeit zu bestehenden Artikeln die eigene Seite als weiterführende Quelle einzutragen. Wichtig hierbei ist, dass Sie das Thema auf Ihrer Seite weiter vertiefen und entsprechende Belege liefern können, dass Ihre Seite tatsächlich diese Informationen zur Verfügung stellt.

Sie können entweder versuchen, die eigene Seite in bestehende Wikipedia-Artikel als weiterführende Quelle einzutragen, eine Aussage in einem Wikipedia-Artikel durch die eigene Seite zu belegen oder einen bestehenden Artikel ergänzen, dabei Ihre Seite als Quelle angeben. Achten Sie aber darauf, nicht die gleichen Inhalte auf Ihrer Seite „wiederzukauen“, sondern eine tatsächliche Erweiterung zu präsentieren.

  • Englischsprachige Inhalte für die deutsche Wikipedia übersetzen und ausbauen

Die deutschsprachige Wikipedia ist noch nicht so ausgereift, wie beispielsweise die englische Variante. Das können Sie aber, für sich, als Vorteil nutzen, indem Sie einen solchen englischsprachigen Wikipedia-Artikel nehmen, prüfen ob dieser nicht schon in der deutschen Wikipedia vorhanden ist und diesen übersetzen. Fügen Sie neue und eigene Inhalte zu diesem Artikel hinzu und veröffentlichen Sie diesen auf Ihrer Webseite oder Ihrem Blog.

 

Tipps zur Veröffentlichung, um die Freischaltung eines Wikipedia-Links zu begünstigen

Eine weitere Variante bietet Ihnen auch, wenn Sie, zu einer existierenden Studie, einen informativen Artikel schreiben, ebenso auf die Original-Studie verweisen und die eigene Seite aber als Quelle im Wikipedia-Beitrag angeben.

Nehmen Sie die Veröffentlichung Ihres Artikels auf Ihrer Seite und in Wikipedia in Etappen vor, datieren Sie Ihren Beitrag – falls nötig – zurück und verwenden Sie eine werbefreie Unterseite für Ihr Posting, sodass Sie einer Ablehnung aus dem Weg gehen können. Oder Sie entfernen kurzzeitig die Werbung von Ihrer Seite und fügen, nach der Freischaltung in Wikipedia, die Werbung wieder ein.

Mit diesen Tipps erhalten Sie zwar nicht mit 100%iger Sicherheit einen Backlink von Wikipedia, können aber eine Freischaltung begünstigen. Meistens gibt der Wikipedia-Autor aber eine  Begründung an, wenn ein Link nicht eingetragen werden kann. Überarbeiten Sie dann Ihren Artikel noch einmal. Versuchen Sie es dann erneut.

Related posts