SEO und Social Media effektiv einsetzen

Nutzen Sie Media und in einem gemeinsamen Mix!

Es lässt sich nicht mehr ignorieren, dass ein Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung geworden ist. Viele Webseitenbetreiber entdecken immer mehr, wie wichtig, Social Media Signale für das eigene in sein kann.

Mit Social Media erfahren Sie direkt von Ihren Followern, was sie aktuell brennend interessiert. Worüber wird in Facebook, Twitter oder auf Google+ am Häufigsten diskutiert. Das betrifft aber nicht nur die genannten sozialen Netzwerke, sondern auch Blogs, Social Bookmarking-Dienste und Foto- sowie Videosharing-Plattformen. Dabei geht es vermehrt darum, seinen an so viele Besucher, wie möglich, zu verbreiten und sich selbst mehr hervorzuheben.

Durch die eigene Relevanz die richtige Zielgruppe erreichen

Seit der Einführung der Google Live Search haben Internetnutzer nun auch die Möglichkeit, über Google den Content der sozialen Netzwerke nach verschiedenen Schlüsselbegriffen zu durchforsten, um auf diese Weise nach themenrelevanten und lesenswerten Inhalten zu suchen. Wenn Sie beispielsweise gerade auf der Suche nach Ideen für Ihren nächsten Blogbeitrag sind, können Sie sich auf diese Weise darüber informieren, welche Themen gerade für die Internetnutzer interessant sind.

Die sozialen Netzwerke gehören für viele Internetnutzer zum Alltag. In Ihrem „Freundeskreis“ über die Status-Updates sind sie täglich aktiv und halten sich darüber auf dem Laufenden, was es Aktuelles in den News zu lesen gibt und welche Artikel es sich zu lesen lohnt.

Man könnte sagen, mit Social Media Signalen lässt sich hervorragend Empfehlungsmarketing betreiben. Denn wenn ein Nutzer einen bestimmten Inhalt auf einer Webseite interessant findet, denkt so auch ein anderer Nutzer des gleichen Netzwerks und „teilt“ den Inhalt wiederum mit den Kontakten aus seinem eigenen Netzwerk. Umso essenzieller wird dies auch zu einem Faktor in der Suchmaschinenoptimierung. Je mehr Likes und Shares eine Webseite oder eine bestimmte Unterseite erhält, desto relevanter sieht auch Google diesen Content an.

Unternehmenspräsentation durch Profile in sozialen Netzwerken

Google bevorzugt sogar – nicht nur allein dadurch, weil der Suchmaschinengigant selbst ein eigenes soziales Netzwerk gelauncht hat. Eine hohe Relevanz genießen immer öfter Profilseiten aus den Netzwerken, die in den Ergebnissen der sehr oft auf den obersten Plätzen zu finden sind. Vorwiegend hängt dies natürlich davon ab, welche Keywords und welchen Namen Sie für Ihre Profilseite wählen.

Profilseiten dienen nicht nur dazu, interessante Kontakte zu gewinnen oder ein erstes Vertrauen zu Ihren zukünftigen Kunden aufzubauen. Sondern auch, um die Dienstleistung des eigenen Unternehmens in den Vordergrund zu stellen.

Auch über Google gelangen die Besucher zu Ihrem Profil, über einen Link dann schließlich auf Ihre Webseite. So erhalten Sie direkt zielgerichteten . Zudem haben Sie durch die Profilseite die Möglichkeit, direkt mit Ihren Besuchern zu interagieren und sich in verschiedenen Gruppen miteinander auszutauchen.

und Social Media sind eine gute Mischung, um sich im Internet zu präsentieren und das eigene Webprojekt erfolgreicher zu machen. Nutzen Sie es bereits?

Related posts