Grundlegende Elemente der Suchmaschinenoptimierung

Erst durch OnPage-Optimierung kann die OffPage-Optimierung Sie an Ihr Ziel bringen

definiert die Vermarkungsmaßnahmen, um eine Webseite in den Suchmaschinen besser zu präsentieren. Im Vordergrund steht hierbei die Trafficgenerierung und Besuchergewinnung durch suchmaschinenfreundliche Maßnahmen. Ihre Webseite kann nur erfolgreich sein, wenn Sie dementsprechend durch die Suchmaschinen erfasst wird und hierdurch interessierte Webnutzer auf Ihre Seite gelangen.

Das Fundament der Suchmaschinenoptimierung besteht aus zwei Grundelementen. Die Rede ist von der OnPage-Optimierung und der OffPage-Optimierung, die aufeinander aufbauen. Ihre Webseite kann nur ein positives erhalten, indem Sie für ein perfektes Zusammenspiel sorgen. Auch ist es wichtig, dass Sie dabei die richtige Reihenfolge einhalten.

Erst die Webseite, dann die „Außenwelt“

Eine Webseite ist wie das Fundament eines Hauses zu verstehen. Sie ist die Grundlage dafür, um im Internet erfolgreich zu sein. Doch von alleine kommen die Besucher nicht. Für stetig anwachsende Besucherzahlen muss erst alles Notwendige für das Innere der Webseite getan werden, bevor man sich nach außen wagen kann.

Faktoren wie aussagekräftiger , gepflegte Titel und Beschreibungen in Form der Meta-Tags, sowie ein ansprechendes Layout und Design sorgen dafür, ob ein Besucher tatsächlich auf Ihrer Webseite bleibt oder nicht. Ihre Webseite muss einen Mehrwert beinhalten, daher müssen Sie Ihre Besucher, so gut wie möglich, durch Ihren Inhalt überzeugen. Visuelle Effekte wie Bilder und Videos als auch Hervorhebungen können Ihre Webseite ins rechte Licht rücken.

Eine Webseite muss auf einem gut durchdachten Konzept bestehen. Oftmals dauert die Webseitengestaltung daher weitaus länger, als nur einen Tag. Um mit einer Webseite tatsächlich erfolgreich zu sein, sollten Sie eine eingehende Recherche der Keywords vornehmen. Holen Sie sich Ideen von anderen Webseiten aus Ihrer Branche. Damit gewinnen Sie den perfekten Ansatz.

Mit einer optimalen Optimierung Ihrer Webseite ziehen Sie den Blick Ihrer Besucher auf sich. Erst dann können Sie den nächsten Schritt gehen und sich um die OffPage-Optimierung kümmern.

Offpage-Optimierung: Machen Sie Ihre Seite bekannt durch effektiven Linkaufbau

wertet die Qualität einer Webseite nach vielen Faktoren. Nach wie vor sieht Google externe Links als Empfehlung. Umso mehr Empfehlungen Sie durch qualitative Webseiten erhalten, desto hochwertiger sieht Google Ihre Seite. Daraus kann ein positives Ranking resultieren.

Banklinkaufbau ergibt sich genauso aus der Kombination verschiedener Quellen. Durch Bookmarking-Dienste, Webkatalog-Einträge, Blog- und Forenkommentare, Linkplatzierungen in Artikeln und Blogbeiträgen sowie der Tausch von Links mit externen Seiten stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen.

Achten Sie aber auch darauf, dass Sie nicht zu übermütig werden. Denn Google setzt vor allem auf Natürlichkeit. Daher sollte Ihre „Bekanntheit“ nicht zu schnell anwachsen. Verlangen Sie also nicht zu schnell zu viel – seien Sie geduldig und setzen Sie auf die bewährten Methoden.

Related posts