Google News mit Google Plus gemeinsam stark

Beliebte Artikel in Plus werden zukünftig in den News mit integriert

Google setzt immer mehr auf seine eigene Kraft und seine eigenen Entwicklungen. Nicht nur steigen die Nutzerzahlen von Google Plus immer weiter an, auch will nun Google beliebte Artikel aus dem Netzwerk in seine News mit integrieren. Wer also in Google Plus seine Texte postet, Links zu Blogpostings teilt und auf interessante Webseiten verweist, könnte bald vermehrt Besucher und Follower über Google News gewinnen.

Nach wie vor kommt es auf die Qualität und Relevanz eines Artikels an und wie viele Nutzer ein Interesse am Thema des Artikels bekunden. Doch bleibt es nicht nur dabei. Wie Google-Manager, Bradley Horowitz, verkündete, will Google noch weiter sein soziales Netzwerk mit Google News ausbauen. Welche Ausmaße dies annehmen wird, ist aber im Moment noch nicht genau bekannt.

Google News feierte am 22. September seinen 10. Geburtstag

Kaum zu glauben, aber bereits seit 10 Jahren genießen Internetnutzer den News-Dienst der , um diesen nach relevanten und aktuellen Nachrichten zu durchforsten. Rund eine Milliarde Menschen sind täglich auf Google News unterwegs, um sich über die aktuellsten Themen zu informieren

Mit der Integrierung von Google Plus Postings in den News lässt sich die allgemeine Reichweite von Artikeln erweitern. Damit wird gewährleistet, dass nicht nur Google+-Nutzer auf Ihre Beiträge zugreifen können, sondern auch andere Internetanwender, die beispielsweise noch nicht in Google Plus angemeldet sind, von den Informationen aus den Artikeln profitieren.

Für die Google News bedeutet dies eine Aufwertung seines Informationsangebots, das noch größere Ausmaße annehmen könnte, wenn der diskutierte Author Rank noch gezielter Einfluss auf das in Google nimmt.

Vertrauenswerte Autoren werden angespornt, auch Google Plus verstärkt einzusetzen

Sich für die Verbreitung seiner Beiträge die Hilfe von sozialen Netzwerken heranzuziehen, ist keine Seltenheit mehr. Im Prinzip geht es darum, dass Nutzer des sozialen Netzwerkes Google Plus, interessante Artikel in den eigenen „Kreisen“ zu empfehlen und zu verbreiten.

Doch nicht jeder Autor und Journalist nutzt dazu auch bereits Google Plus, sondern beschränkt sich hierbei auf die anderen Netzwerke wie beispielsweise Twitter und Facebook. Indem Google nun diesen Anreiz schafft, gezielter auf Google Plus zu setzen, könnte dies zu einer erhöhten Aktivität führen.

Ebenso bedeutet es einen gravierenden Vorteil für die jeweiligen Autoren. Denn eine separate Anmeldung in Google News wäre dann nicht mehr erforderlich. Wenn Sie selbst einen Blog führen oder beliebte Themen aus den Nachrichten mit behandeln, besteht die Möglichkeit, dass die Verbreitung durch Google Plus Ihnen mehr beschert und Ihre Besucherzahlen auch über andere Quellen erhöht werden.

Das wiederum ist eines der Ziele für Webseitenbetreiber: Dass die Inhalte an so viele Nutzer wie möglich verbreitet werden, um seine eigene Relevanz weiter zu steigern.

Related posts