Google beendet den Pagerank

Googles John Mueller hat im Rahmen eines Hangouts das Ende des Toolbar-Pagerank verkündet. Er wurde bisher in unregelmäßigen Abständen aktualisiert und symbolierte die Qualität des Linkprofils einer Website. Viele Webseitenbtreiber und Blogger haben oft mit einem hohen Pagerank geworben und für eine Linkempfehlung den vorliegenden Pagerank als Messlatte für den zugrunde liegenden Preis genannt. Dies gehört ab nun der Vergangenheit an, denn es gibt ab jetzt leider keinen Pagerank mehr.

Mittels des Pagerank konnte man sehr gut die Qualität und die Stärke einer Webseite ermitteln wie zum Beispiel eine Webseite mit einem Pagerank von 2 im Vergleich mit einer Webseite Pagerank 5. Diese Messlatte hat nun beerdigt und somit auch eine exakte Wertermittlung einer Internetseite.

Schon seit langem spekuliert die -Szene über ein baldiges Ende des Pagerank, jetzt ist es offiziell: Google-Mitarbeiter John Mueller erklärte während eines Hangouts, Google werde „den öffentlich einsehbaren Pagerank vermutlich nicht mehr aktualisieren“. Das letzte Update des sogenannten „Toolbar Pagerank“ liegt mittlerweile knapp zehn Monate zurück.

Nun ist es wichtig für alle Seitenbetreiber und Webmaster neue Wege und Kriterien zu ermitteln aus denen sich der eigentliche Wert einer Internetseite ohne Pagerank klar definieren lässt. Ob einzig und alleine die Sichtbarkeitsdaten nun einen Wert und in diesem Fall den Richtigen Weg in einer SEO darstellen bezweifeln wir. Wichtiger erscheint uns nun stärkeres Augenmerk auf die Besucherzahlen und vor allem das Thema zu legen. Hat ein Blog oder ein Newsportal 20.000 Follower auf Facebook, Twitter oder Google+ so kann man davon ausgehen, dass dieses Projekt nun wertvoller ist als ein Projekt ganz ohne Follower.

Die Sichtbarkeitsdaten welche uns diverse SEO Tools bieten sagen Status Quo nichts über die einzelnen und relevanten Rankings aus, sondern geben uns eine kurze Definition wie sichtbar eine Webseite für Google ist. Ob diese Webseite jedoch über Top Ten Rankings verfügt kann uns dieser Indikator nicht sagen! Somit müssen wir ab jetzt einen völlig neuen Weg, einen Weg ohne Pagerank einschlagen und voraussichtlich zur Bewertung von Internetseiten und Web Projekten eine Vielzahl anderer Faktoren hinzuziehen.

Rest In Peace lieber Pagerank, du hast uns gute Dienste geleistet wir werden jedoch auch dich schnell vergessen…

Related posts