Suchmaschinenoptimierung für mobile Webseiten

Viele Webseiten-Betreiber stellen sich die Frage, ob es sinnvoll ist, die Webseite auch für mobile Endgeräte per anzupassen. Da es immer mehr Smartphone- und Tablet-User gibt, wird die Antwort ganz einfach lauten: Ja, denn die Zukunft gehört der Mobilität. Eine Seite ideal per Suchmaschinenoptimierung für mobile Endgeräte zu pushen, kann also einen Mehrwert für User und Betreiber der Seite darstellen. Wie dieser Backround auch für die Suchmaschinenoptimierung verwendet werden kann, wird hier erläutert.

Mobile Suchmaschinenoptimierung

Die Arbeit der Suchmaschinenoptimierung erstreckt sich über ein breit gefächertes Spektrum, in dem zahlreiche verschiedene Komponenten wie Design, Inhalt und Vermarktung eine gewichtige Rolle spielen. Der Hintergrund der Entwicklung im Segment der Suchmaschinenoptimierung für mobile Geräte ist der, dass immer mehr User verstärkt über diese Geräte auf Webseiten gelangen. Das mobile Surfen wird immer beliebter. Von überall aus, können die Nutzer so ins Internet gehen und nutzen diesen Luxus natürlich gerne. Viele Webseiten genügen dem heutigen technischen Anspruch zur Suchmaschinenoptimierung jedoch nicht mehr. Dies kann im Resultat die fatale Folge haben, dass User und damit auch potentielle Kunden abspringen und die Seite nicht mehr besuchen, oder weniger als eigentlich möglich. Dies bedeutet gleichzeitig ein Fall im . Um dies zu vermeiden sollte eine Webseite für mobile Gerätenutzer konzipiert und über die Suchmaschinenoptimierung umgesetzt werden. Dies kann einen deutlichen Nutzenfaktor für den Betreiber der Seite bedeuten, da somit die Webseite von Usern auch mobil angesurft werden kann.

Wichtige Fakten zur mobilen Suchmaschinenoptimierung

Die Optimierung einer Seite für die mobile Ansicht, ist nicht einfach und sollte daher von einem Profi für Suchmaschinenoptimierung übernommen werden. Wichtig ist, dass die Ansicht auf dem mobilen Gerät erhalten bleibt und gleichzeitig den Anforderungen verschiedener Tablets und Smartphones gerecht wird. Eine der größten Hürden ist, dass Flasch nicht auf Iphone, Ipod oder Ipad läuft. Nutzer von Apple-Geräten könnten daher eine falsche Ansicht auf ihrem Gerät vorfinden. Dieser Aspekt muss berücksichtigt und bei der Programmierung vermieden werden. Angezeigte Bilder der Webseite müssen sich der Bildschirmgröße dynamisch anpassen. Der Inhalt einer Seite, vor allem der geschriebene Text, sind wichtige Bausteine einer jeden Suchmaschinenoptimierung. Daher ist es wichtig, dass die Schriften so konzipiert werden, dass diese auch auf dem mobilen Endgerät richtig angezeigt und in der korrekten Größe wieder gegeben werden. Weiterhin muss auch die Navigation der Seite so angepasst werden, dass sie von Tablets und Co. mühelos gesteuert werden kann. Ein weiterer wichtiger Aspekt, der auch für die Suchmaschinenoptimierung wichtig ist: Die Ladezeiten der Seiten müssen so sein, dass diese ohne lange Wartezeiten verlaufen. Dies ist ein schwieriger Punkt in der Realisation, denn ein PC lädt aufgrund seiner Internetverbindung, meist DSL, deutlich rasanter, als ein Smartphone oder Tablet.

Related posts