SEO und die Sitemap

Zur Ihrer Webseite schaffen Sie einen Überblick mit einer Sitemap

Eine Sitemap dient in der OnPage Optimierung als eine, durch Links dargestellte, Auflistung all Ihrer Seiten, die auf Ihrer Webpräsenz online gestellt sind. Diese Auflistung können Sie auf die Hauptkategorien eingrenzen sowie die darunter verknüpften Unterseiten, in separate Sitemaps, auflisten. Damit verschaffen Sie sich selbst und für andere Internetanwender einen Überblick, welche Seiten mit Ihrer Internetpräsenz verlinkt sind. Auch um zur SEO Ihrer Webseite die Struktur festzulegen, ist eine Sitemap sinnvoll.

Ermöglichen Sie eine einfache Navigation auf Ihrer Webpräsenz durch die Sitemap

In erster Linie dient eine Sitemap dazu, dem Besucher Ihrer Webseite, die einzelnen Unterseiten, in einer einfachen Übersicht, zu betrachten und sofort auf eine bestimmte Seite zu gelangen, ohne dabei über andere vorhergehende Unterseiten zu gehen.

Als Zweites liefert die Sitemap den Suchmaschinen Informationen zum Umfang Ihrer Internetpräsenz – Sitemaps, die nur dazu erstellt werden, bezeichnet man auch als Meta-Sitemaps. Den Suchmaschinen geben Sie damit den Hinweis, welche Seiten zu indexieren sind, sodass keine der Unterseiten ausgelassen werden, und bietet Informationen zur Relevanz sowie den letzten Updates, die auf der Webpräsenz vorgenommen wurden, die in einem standardisierten XML-Format gespeichert und auf der Webseite verlinkt werden.

Verschiedene Programme im Internet helfen eine Sitemap ganz gleicht zu erstellen. Darüber hinaus erhalten Sie genaue Veranschaulichungen durch die Webmaster-Tools der . Hier haben Sie auch die Möglichkeit die Sitemap direkt einzureichen und zu hinterlegen. Die Suchmaschine ruft die Informationen aus der Sitemap regelmäßig ab, bei muss dazu aber ein Konto angelegt werden.

Bei einer Vielzahl von Unterseiten organisieren Sie Ihre Seitenstruktur in unterschiedliche Sitemaps

Weist Ihre Webpräsenz mehr als 100 separate Seiten auf, ist es am Besten, diese in unterschiedlichen Sitemaps zu organisieren. Beispielsweise kann es hilfreich sein, Ihre Unterseiten nach Kategorien oder Themen zu unterteilen und diese in separaten Sitemaps zu speichern.

Mithilfe der Erstellung einer Sitemap können Sie die Ebenen Ihrer Webseite unterteilen und eventuell für eine bessere Navigationsstruktur sorgen. Ebenso könnte sich dies positiv auf Ihren Page Rank auswirken, also auf die Qualität Ihrer Seite – sozusagen als eine Maßnahme Ihre Webseite im Bereich der SEO zu verbessern. Achten Sie bei der Verknüpfung der einzelnen Unterseiten auf eine saubere Verlinkung und verwenden Sie dafür relevante Keywords.

Eine Sitemap ist eine Hilfe um Ihre Webpräsenz, in einem kleinen Schritt, einer OnPage Optimierung zu unterziehen, sodass Ihre Besucher nicht nur leichter auf die einzelnen Unterseiten zugreifen können, aber auch die Suchmaschinen-Crawler vollständig und in regelmäßigen Abständen diese scannen und indexieren können. Zwei Fliegen mit einer Klappe könnte man also sagen …

Related posts