In der Suchmaschinenoptimierung herrscht stetige Weiterentwicklung

Wenden sie es auch für Ihr Unternehmen an

Wenn man sich mit den Facetten der befasst und daraus die passenden Strategien für das eigene Business wählt, ist es nicht immer ganz leicht, mit den fortwährenden Veränderungen mitzuhalten. Dazu ist es sehr hilfreich, eine Checkliste zur Hand zu haben, die Ihnen dabei hilft, sein eigenes Geschäft mit den richtigen Strategien und Taktiken auszustatten, um den Weg der Weiterentwicklung zu gehen und seine als Go-to-Unternehmen aufrechtzuerhalten.

Ron Garett hat dazu im seomoz.org-Blog in dessen „Whiteboard Friday“ eine Argumentation angeführt, wie man sein eigenes Business heute betrachten sollte und worauf man dieses inzwischen ausrichten muss. Dazu richtete er sich an Agenturen, Unternehmer, Freelancer und Berater, die sich mit der Suchmaschinenoptimierung beschäftigen.

Die Suchmaschinenoptimierung ist einem stetigen Wandel ausgesetzt, wobei die Konzentration auf verschiedene Aspekte hinausläuft und mehr oder weniger in den Vordergrund gestellt werden sollten – sei es bei den technischen Grundlagen, der fortwährenden Analyse, dem Sammeln von Daten sowie dem Design und der Contentproduktion. Was ist aber tatsächlich wichtig, wenn es um die Neuorientierung für den Fortgang Ihres Business mit Suchmaschinenoptimierung geht? Ron Garett hat dazu eine Checkliste zusammengestellt, die dazu beiträgt, auf den richtigen Weg dorthin zu gelangen.

Von anderen Unternehmen, Agenturen und Kunden lernen, was gefragt ist

Ein Unternehmen verfügt bereits über die erforderlichen Quellen, die man zur Entwicklung neuer Business-Strategien anwenden kann. Sprechen Sie mit Ihrem Vertriebspersonal, denn diese sind es schließlich, die als Erstes mit Ihren Kunden und Interessenten in Kontakt treten. Das gibt Ihnen einen Einblick darüber, was Ihre Zielgruppe erwartet, welche Ansichten diese über die Suchmaschinenoptimierung vertreten und welche Strategien diese selbst einsetzen.

Eine weitere Informationsquelle stellen Berater und Consultants dar, die genauso mit Ihren Kunden sprechen und über deren Interessen und Wünsche im Bilde sind. Was wollen Ihre Kunden selbst für das eigene Business erreichen? Mit welchen Schwächen und Herausforderungen sehen sich diese konfrontiert?

Sich an seinen Kunden zu orientieren und über Gespräche einen Einblick, zu dessen Unternehmen und dessen Strategien zu erhalten, kann sehr hilfreich für Ihre eigene Weiterentwicklung sein. Diskutieren Sie darüber, welche Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung ergriffen wurden und wie die Erfolge dazu aussehen? Welche Strategien haben Ihre Kunden im Fokus und wie können diese Informationen eventuell für Ihr eigenes Business nutzen?

In der Suchmaschinenoptimierung ist es mittlerweile nicht mehr so, dass Konkurrenten in diesem Bereich tatsächlich Konkurrenten sind. Auch von anderen -Agenturen und SEO-Dienstleisters können Sie lernen und sich dadurch weiterentwickeln. So erfahren Sie, welche Strategien funktionieren und welche nicht. Halten Sie sich auch stets auf dem Laufenden, was in der Suchmaschinenoptimierung passiert – sei es über News in der Branche, auf Events oder die Betrachtung von Trends. Zudem können wir von etablierten Experten lernen, die von ihren eigenen Erfolgen und Fehlern Lektionen ziehen konnten. Nehmen Sie jede dieser Tipps mit, um sie für Ihr eigenes Business anzuwenden.

Ausprobieren, Testen und die richtigen Strategien finden

Wenn man etwas nicht weiß oder sich einer Idee nicht hundertprozentig sicher ist, stellt das Ausprobieren und Testen eine Größe dar, die unbedingt dazugehört, wenn Sie Ihre Unternehmensstrategie neu auslegen möchten, die auch funktioniert. Denn ohne Tests finden Sie auch nicht heraus, was zu Ihrem Unternehmen passt und was nicht. Sich immer nur auf die alten Wege zu konzentrieren, hindert Sie eher am Wachsen. Wenn Sie bei gewissen Strategien das Gefühl haben, dass es zu Ihrem Business passt, dann probieren Sie es aus. Versuchen Sie es so zu integrieren und kontrollieren Sie die Ergebnisse. Erst dann finden Sie heraus, ob Ihnen eine Taktik zum Erfolg verhilft oder nicht. Ron Garett rät dazu, nicht länger zu warten, sondern Ideen und Strategien zu schaffen, die den eigenen Kunden eine einzigartige und hilfreiche Lösung ermöglichen.

Durch diese Überlegungen und Tests, finden Sie heraus, wie Ihre zukünftige Unternehmensbotschaft aussehen kann. Wollen Sie sich auf bestimmte Gebiete spezialisieren oder ein allumfassendes Unternehmen sein, dass verschiedene Aspekte behandeln und zur Verfügung stellen kann? Wie Ron Garett ausführt, kann man sich in der Suchmaschinenoptimierung entweder auf vereinzelte Bereiche spezialisieren oder man weitet sein Spektrum auf andere Bereiche des Marketings und des Webdesigns aus.

Checklisten sind wichtig, um die Stärken von seinen Schwächen zu filtern und um herauszufinden, welche Bereiche möglicherweise noch verfeinert und verbessert werden müssen. Indem Sie Ihren Kunden genau darlegen, auf welche Bereiche Sie sich spezialisieren, erhalten diese einen Einblick darüber, worauf Sie sich konzentrieren und wo die Erfahrungswerte am Meisten ausgeprägt sind. Das hindert Sie aber auch nicht daran, Ihr Leistungsfeld auszuweiten und auch Ihren Kunden zur Verfügung zu stellen. Trotzdem sollte der Einstieg zunächst über Ihr konzentriertes Thema erfolgen, aus diesem sich anschließend weitere Möglichkeiten erschließen können.

Aus den gesammelten Daten kann man sich nun überlegen und vorstellen, wohin diese neuen Strategien führen könnten. Als Unternehmen muss man sich unweigerlich weiterentwickeln und immer wieder seine bisherigen Taktiken ansehen, überdenken und vereinzelte Aspekte daraus entfernen oder verbessern.

Sehen Sie sich an, welche Projekte Sie bisher am Weitesten gebracht haben

Nicht nur in der Unternehmensstrategie ist ein Umdenken angesagt, sondern auch die Art und der Umfang der Projekte, mit denen man sich beschäftigt, tragen dazu bei, die Erfolgsstrategie zu optimieren. Indem man sich seine bisherigen Kundenprojekte ansieht und daraus erschließt, in wieweit sich Ihre Leistungen mit dem daraus resultierten Geldfluss vereinbart haben, kann man sich darüber Gedanken machen, welche Richtung man in Zukunft einschlagen möchte. Waren die erbrachten Leistungen rentabel oder haben sich gewisse Projekte als eine „Nullnummer“ erwiesen?

Wenn man sich für ein Kundenprojekt oder eine Zusammenarbeit entscheidet, sollte die Zeit, die man einsetzt, das eigene Unternehmen in gewisser Weise weiterbringen, sogar bestimmte Wissenslücken füllen und den eigenen Zielen näher bringen. Dazu ist es essenziell die Stärken, Talente und auch Schwächen der eigenen Mitarbeiter zu kennen, die sich in verschiedenen Bereichen bewegen, aber genauso miteinander vereinbaren lassen. Je mehr Sie nämlich als Unternehmen wachsen, desto mehr wird deutlich, wie sich die Dynamik darin verändern wird. Dazu müssen die richtigen Grundlagen geschaffen werden, die ein solches Wachstum überhaupt ermöglichen.

Mit der Entscheidung sich neu auszurichten, ist man offen für die Risiken, die damit verbunden sein können. Es ist nur gesund, sich der Risiken bewusst zu sein, die auf einem zukommen können und die mitunter eintreten können. Wenn Sie bestimmte Aspekte Ihres Unternehmens auf die nächsthöhere Ebene bringen, besteht natürlich immer die Möglichkeit, dass Ihre Vorstellungen nicht erfüllt werden oder Sie inmitten Ihrer Neuausrichtung andere Wege gehen müssen, um schließlich auf den richtigen Weg einzuschlagen.

Das ist nur allzu realistisch. Aber scheuen Sie sich dennoch nicht davor, sich nach neuen Wegen in der Suchmaschinenoptimierung umzuschauen, wodurch Sie noch effektivere Resultate erhalten. Denn wir alle brauchen Ziele, die wir erarbeiten können und die einen Sinn ergeben. Sich weiterzuentwickeln ist nach wie vor von großer Bedeutung, um weiterhin am Markt bestehen zu können und dorthin zu gelangen, wo man landen möchte.

Bleiben Sie nicht klein, sondern arbeiten Sie daran, in andere Ideen zu investieren

Mit der Weiterentwicklung Ihres Business sind Investitionen ein fester Bestandteil. Dabei muss man zwischen den verschiedenen Investitionen unterscheiden, die mitunter notwendig werden. Das kann eine Investition in sich selbst, in andere Unternehmen oder in Ihre Mitarbeiter sein, die Stück für Stück im Wachstum Ihres Business resultieren.

Unweigerlich muss man darüber Gedanken machen, auf welche Art und wann diese Investitionen getätigt werden. Unter Umständen muss zunächst eine Umorientierung stattfinden, um die Basis für eine Investition zu schaffen. Stehen Ihnen Möglichkeiten zur Verfügung, die Ihnen den Zugang zu größerem Kapital verschaffen oder müssen Sie eine Neuausrichtung Ihres Klientels vornehmen, um die gewünschte Investition in die Wege zu leiten?

Bleiben Sie nicht im gleichen Alltagstrott und verlassen Sie sich niemals darauf, dass die bisherigen Strategien in der Suchmaschinenoptimierung auch weiterhin das Wachstum Ihres Unternehmen bewerkstelligen. Sondern ist es von Vorteil, in sich zu gehen, Daten und Informationen zu sammeln, neue Strategien zu entwickeln, diese auszutesten und aus den Ergebnissen zu lernen. Dadurch stellt man sich auf nächste Stufe innerhalb der Branche.

Related posts