Lassen Sie sich durch Influencer in Twitter empfehlen

Mit Twitter die „richtigen Menschen“ für Ihr Online-Business finden

Twitter ist ein erstaunliches Tool zum Micro-Blogging und um sein Unternehmen, mithilfe von Media, bekannter zu machen und Ihrem Ziel, eine Eigenmarke zu werden, näher zu kommen. Eine Online-Reputation aufzubauen, erfordert viel Eigeninitiative und Aufwand. Besonders Berufseinsteiger und frische Selbstständige bauen gut darauf, sich eine Online-Reputation aufzubauen. Im Internet ist es wichtig, sich selbst und seine Dienstleistung oder auch seine Produkte im Netz hervorzuheben. Das mag sich nach viel Arbeit anhören, aber bekanntlich ist jeder Anfang schwer.

Mit einem sogenannten Expertenstatus können Sie sich Ihrer Zielgruppe näher bringen. Ein erster Schritt sich als Experte zu etablieren, besteht darin, sich bereits etablierte Experten in Ihrer Nische oder Ihrem Themengebiet als Partner zu holen. Denn diese Meinungen sorgen für Diskussionen und werden viel Vertrauen geschenkt. Um Ihrem Business einen Boost zu verpassen, kann das genau das Richtige für Sie sein. Sogenannte Influencer sind Helfer, um Sie dabei zu unterstützen, eine Eigenmarke zu werden. Doch wie finden Sie solche Influencer?

Influencer finden durch #Hashtags oder verschiedener Twitter-Tools

Mit dem Author Rank, der teilweise schon jetzt Einfluss auf Ihr in nehmen kann, wird die eigene Positionierung als Autor und Experte immer mehr von Bedeutung. Viele Online-Experten spornen an, sich gerade jetzt darauf zu konzentrierten, seinen Expertenstatus zu festigen, um seine Präsenz zu untermauern und im Web 2.0 erfolgreich zu sein.

Twitter bietet dazu eine gute Möglichkeit, um Influencer zu finden. Twitter ist nicht nur ein sehr hilfreiches Marketing-Instrument oder um Ihre Blogbeiträge zu vermarkten, sondern auch um, über die Microblogging-Plattform, an Diskussionen teilzunehmen, sogar Interessengebiete zu vertiefen. Auch wenn die Begrenzung auf 140 Zeichen für den einen oder anderen gering erscheinen mag, so liegt trotzdem viel Potenzial in genau dieser geringen Fläche. Damit sind Sie gezwungen, sich auf das Wesentliche zu beschränken, was umso vorteilhafter sein kann.

Eine der einfachsten Wege, um Influencer zu finden, ist die Suche in Twitter über die #Hashtags. Influencer können sich bereits dadurch herauskristallisieren, indem sie viele Follower aufweisen. Eine weitere Möglichkeit bietet das Tool „WeFollow“. Dort können Sie nach verschiedenen Keywords suchen und über die Rangliste einsehen, wer die meisten Beiträge teilt.

Daran erkennt man teilweise genauso die Influencer im Web. Ein weiteres Tool stellt Topsy dar, eine speziell für Twitter-Meldungen, wobei Sie hier speziell auch nach Experten suchen können. Weitere derartige Tools können Sie in diesem Beitrag nachlesen.

Schärfen Sie Ihren Blick

Es ist sehr gut möglich, dass sich die „Experten“, die Sie über die genannten Tools gefunden haben, sich nicht, als solche herausstellen. Aber meist erkennen Sie den Expertenstatus daran, indem Sie die Twitter-Beiträge einige Zeit beobachten. Dabei müssen Sie aber nicht die ganze Zeit am Twittern sein. Suchen Sie sich eine Handvoll Accounts heraus, bei diesen Sie ein gutes Gefühl haben und beobachten Sie explizit deren Beiträge. Sogar bei nur 30 Minuten am Tag oder 1-2 Mal in der Woche können Sie wertvolle Informationen und hilfreiche Influencer entdecken.

Zu Beginn ist der grundlegende Aufwand notwendig, aber dieser macht sich ganz bestimmt bezahlt. Aber folgen Sie den Beiträgen nicht nur, sondern treten Sie mit diesen aktiv in Kontakt. Bitten Sie um Empfehlungen und Tipps. Je intensiver Sie die Partnerschaften zu den Influencern pflegen, desto effektiver und erfolgreicher kann sich dieser Aufwand für Sie auszahlen. Auch hier ist gute Kontaktpflege entscheidend.

Related posts