Backlinkaufbau

Der Backlinkaufbau, wie viele sind nötig ?

Wenn Sie sich darüber Gedanken machen, ein neues Webprojekt aufzubauen, sich aber noch nicht viel mit und dem Backlinkaufbau beschäftigt haben, kommt irgendwann die Frage, wie viele Backlinks man im Monat aufbauen sollte, um damit die Bekanntheit in und unter den Internetnutzern voranzutreiben.

Seokratie hat hierzu, vor Kurzem, einen Interessenten Artikel veröffentlicht. Anhand der aufgezeigten Grafiken aus Majestic wurden dabei verschiedene Domains und deren Backlinkstruktur analysiert.

Im Backlinkaufbau zählt Kontinuität

Der Backlinkaufbau ist ein unumstrittener Teil der Suchmaschinenoptimierung. Einige SEOs haben sich auf genau das spezialisiert und bieten auch diese Dienstleistung an. Denn Backlinkaufbau ist mit Zeit und Aufwand verbunden. Selbst wenn Sie nicht, über einen SEO-Dienstleister, Ihre Seite voranbringen wollen, helfen bereits einige wenige Links Ihrem – vorausgesetzt Sie kümmern sich immer wieder um die Suchmaschinenoptimierung und nicht nur, wenn gerade „Luft“ ist. Wenn Sie nämlich zwischendrin Pausen machen, könnte dies Google als verdächtig ansehen und anschließend Ihre Seite dafür bestrafen. Der Backlinkaufbau ist in der Suchmaschinenoptimierung also nichts Einzigartiges, sondern erfordert Kontinuität.

Besonders durch den Artikel bei Seokratie wird klar, dass Kontinuität einer der Schlüssel ist, um ein gutes Ranking mithilfe von Suchmaschinenoptimierung zu erzielen. Aber nicht nur das. Ein weiterer Faktor schließt mit ein, wie viele Links man für seine eigene Seite erzielen konnte und wie viele Backlinks die jeweiligen Konkurrenten haben. Wer mehr Links als die Konkurrenzseite hat, gewinnt. Aber das bedeutet nicht, dass Sie nach einem großen Schub einfach mit der Suchmaschinenoptimierung aufhören können. Nein, ganz und gar nicht. Vor allem ist von Bedeutung, dass Sie auch weiterhin darin bestrebt sind, neue Links für die eigene Seite zu gewinnen. Denn sonst kann auch nicht die Sichtbarkeit Ihrer Seite anwachsen.

Mehr Links als die Konkurrenz, aber auch die richtigen Links müssen her

Die ursprüngliche Frage, wie viele neue Links im Monat erreicht werden sollten, ist damit aber immer noch nicht beantwortet. Aber das ist auch nicht so einfach. Genauso hängt es davon ab, welchen Zweck Ihre Seite verfolgt.

Sieht man sich beispielsweise News-Seiten wie Spiegel oder Bild an, so wird hier kaum Linkbuilding zur Suchmaschinenoptimierung der jeweiligen Webseiten betrieben. Diese Seiten „leben“ eher davon, dass natürliche Verlinkungen durch andere Webseitenbetreiber entstehen. Ganz besonders dann, wenn ein aktuelles News-Thema sehr aktiv im Gespräch ist – nicht nur online, sondern auch offline – dann profitieren diese Seiten durch die weitere Berichterstattung auf anderen Blogs und Webseiten. Auf diese Weise brauchen diese Seiten überhaupt kein Team zur Suchmaschinenoptimierung.

Das heißt also: Solange über Sie gesprochen wird, umso stärker kann auch Ihr Bekanntheitsgrad ansteigen. Newsportale nutzen aus diesem Grund die Aktualität für sich, aber auch Aktivität wird von Google belohnt. Wenn Sie zu Beginn eines Webprojekts verstärkten Backlinkaufbau betreiben, wirkt das auf Google sehr oft verdächtig. In Ihren Bemühungen zur Suchmaschinenoptimierung könnte Ihnen das also später zum Verhängnis werden. Daher sollten Sie mit dem Aufbauen von Links nicht aufhören. Genauso weiß Google die Kontinuität zu schätzen und belohnt dies dann auch mit einem entsprechend positiven Ranking.

Related posts